Großer Jubel bei der MT Melsungen (Archivbild)

Die MT Melsungen ist das heißeste Team der Handball-Bundesliga: Vor ausverkauftem Haus besudeln die Hessen die weiße Weste des TSV Hannover-Burgdorf – und holen nebenbei den fünften Sieg in Serie.

Videobeitrag

Video

zum Video Spielbericht: Melsungen-Hannover

Melsungen gegen Hannover
Ende des Videobeitrags

Die MT Melsungen hat im Topspiel der Handball-Bundesliga einen Heimsieg gegen Spitzenreiter TSV Hannover-Burgdorf eingefahren. Vor ausverkauftem Haus und unter dem Applaus der 4.300 Zuschauer in Kassel gewannen die Bartenwetzer am Sonntag mit 31:25 (17:15). Es war zugleich der fünfte Sieg in Folge für die bärenstarke MT.

Die Gäste aus Niedersachsen mussten zum ersten Mal überhaupt in dieser Saison Punkte abgegeben. Damit unterstrich Melsungen seine Rolle als Favoritenschreck: Zuletzt hatten die Nordhessen bereits Magdeburg und die Rhein-Neckar Löwen vor eigenem Anhang bezwungen. Erfolgreichster Werfer am Sonntag war der Ex-Hannoveraner Kai Häfner mit sieben Treffern.

Weitere Informationen

MT Melsungen - TSV Hannover-Burgdorf 31:25 (17:15)

Tore MT Melsungen: K. Häfner 7, Pavlovic 5, Kunkel 4, Maric 4, Kühn 3, F. Lemke 3, Reichmann 2/1, Salger 2, Mikkelsen 1/1

Tore TSV Hannover-Burgdorf: Böhm 6, Cehte 4, Büchner 3, Kastening 3/1, Brozovic 2, Jönsson 2, Pevnov 2, Feise 1, Patrail 1, Ugalde 1

Schiedsrichter: Nils Blümel (Berlin)/Jörg Loppaschewski (Berlin)
Zuschauer: 4.300

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, hessenschau, 06.10.2019, 19.30 Uhr