Die Topteam-Wochen der MT Melsungen gehen weiter.

Nachdem Flensburg, Magdeburg und die Rhein-Neckar Löwen in dieser Spielzeit bereits zu Gast waren in Nordhessen, gastiert am Sonntag (16 Uhr) der Tabellenführer der Handball- Bundesliga in der Kasseler Rothenbach- Halle: Hannover-Burgdorf kommt. "Wir müssen unser Selbstbewusstsein, welches wir uns in den letzten Spielen erarbeitet haben, gegen Hannover in die Waagschale werfen. Wir wissen ja jetzt, wie Top-Spiel geht", sagte MT-Coach Heiko Grimm. Ob die angeschlagenen Felix Danner und Kai Häfner auflaufen können, ist noch offen.