Derbysieger MT Melsungen will den Schwung aus dem klaren Erfolg gegen die HSG Wetzlar mitnehmen und am Sonntag (16 Uhr) den nächsten Sieg in der Handball-Bundesliga einfahren.

Gegner in der leeren Kasseler Rothenbach-Halle ist Kellerkind HSG Nordhorn. "Wir wollen an die guten Leistungen aus dem Spiel in Wetzlar anknüpfen und uns in Abwehr und Angriff wieder ein Stück weiterentwickeln", gibt MT-Coach Gudmundur Gudmundsson als Marschrichtung vor. "Das ist ein Niveau, das wir halten wollen." Personell haben die Nordhessen dabei keine Probleme zu beklagen, alle Spieler sind fit.