Die Handballer der MT Melsungen treffen in der ersten Qualifikationsrunde der neu geschaffenen European League auf den dänischen Club Bjerringbro-Silkeborg.

Das ergab die Auslosung bei der Europäischen Handball-Föderation (EHF) in Wien. Der nordhessische Bundesligist muss am 29. oder 30. August zunächst auswärts antreten. Das Rückspiel steht dann eine Woche später auf dem Programm. "Das ist für eine erste Runde eine Hammeraufgabe", sagte MT-Vorstand Axel Geerken. Zuletzt war der Bundesligist in der abgebrochenen Saison des alten EHF-Cups auf die Dänen getroffen.

Dabei gab es eine 31:35-Auswärtsniederlage und einen 35:33-Heimsieg. Melsungen war erst durch den Verzicht der TSV Hannover-Burgdorf in die European League gerückt. Sollte sich die Mannschaft von Trainer Gudmundur Gudmundsson durchsetzen, steht sie in der zweiten Qualifikationsrunde.