Die MT Melsungen ist in der Handball-Bundesliga auf Wiedergutmachung aus.

Nach der deutlichen und blamablen Heimklatsche am vergangenen Wochenende gegen den zuvor noch sieglosen Tabellenletzten aus Coburg reisen die Nordhessen nun am Wochenende zum Tabellensechsten aus Göppingen. Für das Team von Trainer Gudmundur Gudmundsson geht es darum, den Anschluss an die vorderen Tabellenplätze nicht zu verlieren. Im Gegensatz zu den Gastgebern hatten die Melsunger durch den Ausfall des Spiels unter der Woche gegen Kiel deutlich mehr Regenerationszeit.