Philipp Müller von der MT Melsungen am Ball gegen Göppingen.

Die MT Melsungen hat Frisch Auf Göppingen eine Halbzeit lang an die Wand gespielt. Dann kam der Einbruch. Am Ende hatten die Nordhessen dann aber doch das bessere Ende auf ihrer Seite.

Die MT Melsungen hat in der Bundesliga den nächsten Sieg eingefahren. Bei Tabellennachbar Frisch Auf Göppingen feierten die Nordhessen am Sonntag einen 30:27-Erfolg. Obwohl die MT zur Halbzeit eine komfortable 18:11-Führung herausgespielt hatte, wurde es zum Ende noch einmal richtig spannend.         

Die Gäste ließen die Zügel in der zweiten Halbzeit allzu sehr schleifen. Eine Viertelstunde vor Schluss glichen die Hausherren zum 24:24 aus. Es war der nötige Weckruf für die Hessen, die das Spiel doch nicht mehr aus der Hand gaben und Platz sechs in der Tabelle verteidigten. Bester Werfer der MT war Tobias Reichmann mit zehn Toren.

Weitere Informationen

FA Göppingen - MT Melsungen 27:30 (11:18)

Tore für Göppingen: Rentschler (8/6), Heymann (6), Zelenovic (5), Sliskovic (3), Kozina (2), Kneule (1), Peric (1), Schiller (1)

Tore für Melsungen: Reichmann (10/5), Mikkelsen (6), Sidorowicz (5), Kunkel (4), Michael Müller (2), Danner (1), Philipp Müller (1), Schneider (1)

Zuschauer: 4.800

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr3, 24.02.2019, 18 Uhr