Die Bundesliga-Handballer der MT Melsungen können am Mittwochabend (20.30 Uhr) beim HC Erlangen den nächsten Schritt in Richtung des europäischen Wettbewerbs machen.

Da nach dem Europapokal-Gewinn des THW Kiel auch Rang sechs für den EHF-Cup reicht, würde den Bartenwetzern ein Sieg bei einem gleichzeitigen Ausrutscher des Bergischen HC genügen.

"Wir wollen in Erlangen gewinnen", sagte MT-Trainer Heiko Grimm, der erstmals auf gleich drei deutsche Nationalspieler bauen kann: Mit Finn Lemke, Tobias Reichmann und Yves Kunkel steht ein MT-Trio im Kader des DHB-Teams.