David Mandic

Die MT Melsungen bastelt weiter am Kader der kommenden Jahre. Kroatiens Nationalspieler David Mandic ist der nächste Neuzugang. Mit ihm ist auch die Nachfolge von Routinier Michael Allendorf geregelt.

Die MT Melsungen hat den kroatischen Nationalspieler David Mandic für die kommende Saison verpflichtet. Der 24 Jahre alte Linksaußen soll die Nachfolge von Routinier Michael Allendorf antreten, der nach zwölf Jahren bei der MT seine Karriere am Ende der laufenden Saison beenden wird.

Dies teilte der Handball-Bundesligist am Donnerstag mit. Mandic, der in Nordhessen einen Vertrag bis 2025 unterschrieben hat, spielt mit seinem derzeitigen Club HC PPD Zagreb im vierten Jahr in Folge in der EHF Champions League. Zudem absolvierte er fast 40 Länderspiele für die kroatische Nationalmannschaft.

Mandic bringt "gehörige Erfahrung" mit

"Genau wie die zuletzt getätigten Neuverpflichtungen, einschließlich der Spieler, die zur aktuellen Saison zu uns gekommen sind, verfügt auch David Mandic trotz seines jungen Alters über eine gehörige Erfahrung auf nationalem und internationalem Parkett", sagte MT-Vorstand Axel Geerken.

"Die Mannschaft wird gegenüber der aktuellen Besetzung im Schnitt noch weiter verjüngt und dennoch qualitativ verstärkt. Das entspricht voll und ganz unserem Ziel, ein Team mit Perspektive zusammenzustellen", so Geerken weiter.

Vorfreude auf Melsunger Trainer und Fans

Mandic selbst freut sich auf die Bundesliga. "Ich bin sicher, dass ich mich bei der MT Melsungen noch weiter verbessern werde und wir insgesamt viele gute Ergebnisse erzielen", sagte er. "Ich freue mich auch darauf, unter einem so guten Trainer arbeiten und spielen zu können und natürlich auf die Unterstützung der MT-Fans."

Mit der Mandic-Verpflichtung sind die Melsunger Personalplanungen für die kommende Saison noch nicht abgeschlossen. Für den scheidenden Marino Maric ist noch eine Position am Kreis zu besetzen. Zuletzt hatten die Melsunger die Verpflichtungen von Adam Morawski sowie Ivan Martinovic bekanntgegeben.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen