MT-Trainer Garcia Parrondo

Die MT Melsungen steht im Viertelfinale des DHB-Pokals. Die Nordhessen zeigten gegen Ligakonkurrent Bergischer HC eine souveräne Leistung.

In der Liga läuft es für die MT Melsungen weiterhin nicht rund, aber zumindest im Pokal können die Nordhessen weiter von großen Zielen träumen. Die MT siegte am Mittwochabend mit 28:22 gegen den Bergischen HC und steht damit im Viertelfinale des Wettbewerbs.

Das Team von Trainer Roberto García Parrondo zeigte dabei in heimischer Halle einen abgeklärten Auftritt. Die MT lag von Beginn an in Führung, ließ sich auch von Zwischensprints des Gegners nicht aus der Ruhe bringen und siegte am Ende souverän.

Bereits am Dienstagabend schied die HSG Wetzlar in Erlangen aus dem DHB-Pokal aus.