Die MT Melsungen lässt die Bundesligasaison langsam ausklingen. Die Nordhessen kassierten eine Niederlage, die nicht weh tut – haben aber noch ein großes Ziel vor Augen.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Niederlage füe Melsungen

Julius Kühn von der MT Melsungen ist sichtlich enttäuscht.
Ende des Audiobeitrags

Die MT Melsungen hat das vorletzte Heimspiel der Saison verloren. Gegen Hannover-Burgdorf mussten sich die Nordhessen am Donnerstag klar mit 20:28 geschlagen geben. Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte (10:12) hatten die Hausherren den Gästen in Halbzeit zwei nichts mehr entgegenzusetzen.

Für die MT war das Spiel im Prinzip bedeutungslos. Die Europapokal-Plätze waren bereits außer Reichweite. Hannover hat durch den Sieg auch die letzten Zweifel am Klassenerhalt ausgeräumt. Das letzte Heimspiel soll für die MT nach Möglichkeit anders verlaufen. Am 23. Juni hoffen die Melsunger, gegen die Füchse Berlin wieder vor Publikum spielen zu können.

Weitere Informationen

MT Melsungen - TSV Hannover-Burgdorf 20:28 (10:12)

Tore für Melsungen: Danner 4, Kastening 4, Kühn 4, Pavlovic 3, Reichmann 2, Allendorf 1, Maric 1, Salger 1

Tore für Hannover-Burgdorf: Martinovic 9, J. Hansen 4, Mävers 4, Büchner 3, Hanne 3, Brozovic 2, Böhm 2, Pevnov 1

Strafminuten: 8 / 4

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen