Marino Maric markiert einen seiner Treffer für die MT Melsungen.

Revanche geglückt – und wie! Nach der Hinspiel-Pleite gegen Balingen-Weilstetten hat die MT Melsungen das Rückspiel in der Handball-Bundesliga in absolut begeisternder Manier gewonnen.

Die MT Melsungen hat am 2. Weihnachtsfeiertag einen Kantersieg in der Handball-Bundesliga eingefahren. Gegen die HBW Balingen-Weilstetten gewannen die Nordhessen mit 36:23 (15:11). Damit revanchierte sich die MT zugleich für die 23:36-Pleite aus dem Hinspiel.

Melsungen ließ den "Galliern von der Alb", wie die Gäste auch genannt werden, am Donnerstag nicht den Hauch einer Chance. Zeitweise führten die Gastgeber die Partie mit 15 Treffern Vorsprung an (31:16). Erfolgreichster Werfer bei dem Schützenfest war Lasse Mikkelsen mit 7 Treffern. 4.300 Zuschauer sahen die Begegnung in der Kasseler Rothenbach-Halle.

Weitere Informationen

MT Melsungen - HBW Balingen-Weilstetten 36:23 (15:11)

Tore für Melsungen: Mikkelsen (7/3), Maric (5), Kunkel (5), Kühn (4), Häfner (4), Salger (3), Ignatow (3/1), Reichmann (2), Danner (1), Schneider (1), Pavlovic (1)

Tore für Balingen: Strobel (4/3), Saueressig (4), Niemeyer (3), Lipovina (3), Meschke (2), Schoch (2), Kirveliavicius (1), Taleski (1), Thomann (1), Nothdurft (1), Zobel (1)

Zuschauer: 4.300

Ende der weiteren Informationen