Julius Kühn von der MT Melsungen

Die Bundesliga-Handballer der MT Melsungen können auch gegen Minden nicht gewinnen. Ein starker Julius Kühn und Nervenstärke bei einem Siebenmeter kurz vor Schluss sichern zumindest ein Remis.

Videobeitrag

Video

zum Video Melsungen verpasst Sieg gegen Minden

Das Team der MT Melsungen an der Seitenlinie
Ende des Videobeitrags

Sechs Tage nach der Zehn-Tore-Niederlage in Erlangen hat die MT Melsungen die Chance zur Wiedergutmachung verpasst. Die mit viel Wut im Bauch angetretenen Bartenwetzer kamen am Samstag in eigener Halle, die wegen der steigenden Corona-Zahlen für Fans gesperrt blieb, nicht über ein 24:24 (14:14) gegen Minden hinaus.

In einem über die kompletten 60 Minuten ausgeglichenen Spiel verhinderte Timo Kastening mit einem verwandelten Siebenmeter wenige Sekunden vor Ende die nächste Pleite. Bester Werfer im Team der Nordhessen war Nationalspieler Julius Kühn mit acht Treffern.

Sendung: hr1, 17.10.20, 22 Uhr