Große Freude beim TV Hüttenberg. " Der verlorene Sohn kehrt zurück" schriebt der Handball-Zweitligist am Mittwoch in seiner Pressemitteilung. Rückraumspieler Dominik Mappes wechselt im kommenden Sommer vom Bundesligisten Eulen Ludwigshafen zurück zu seinem Heimatverein Hüttenberg.

„Ich freue mich sehr, nach Hause zu kommen“, sagte der 25-jährige Spielmacher. Mappes durchlief beim TV Hüttenberg alle Jugendmannschaften und schaffte später mit ersten Männer-Mannschaft den sportlichen Durchmarsch von der dritten in die ersten Bundesliga. „Es erfüllt mich mit großem Stolz, Dominik wieder in unseren Reihen zu wissen. Dass er sich seinem Heimatverein wieder anschließt, ist für uns in jeglicher Hinsicht ein riesiger Schritt Richtung Zukunft für den Verein", sagte TVH-Geschäftsführer Fabian Friedrich.