Dank eines starken Debüts von Torwart Till Klimpke und einer schwungvollen Offensive haben Deutschlands Handballer ihre Siegesserie in der EM-Qualifikation auch ohne zahlreiche Leistungsträger ausgebaut.

Beim lockeren 40:25 (19:14) gegen Israel am Mittwoch in Tel Aviv geriet die B-Auswahl des WM-Vierten nie in Gefahr und baute die Führung in der Gruppe 1 mit 10:0 Punkten aus. Ein Sonderlob verdiente sich Keeper Klimpke von der HSG Wetzlar, der mit zahlreichen Paraden großen Anteil am Sieg der DHB-Auswahl hatte. "Er war überragend", lobten Bundestrainer Christian Prokop und DHB-Vizepräsident Hanning unisono.