Pflicht souverän erfüllt, WM-Ticket ganz dicht vor Augen: Deutschlands Handballer können beruhigt für die Weltmeisterschaft planen.

Die Mannschaft von Bundestrainer Alfred Gislason gewann das Hinspiel der WM-Play-offs gegen die Färöer am Mittwoch mit 34:26 (17:11) und hat nun beste Chancen auf die Qualifikation für das Turnier im Januar 2023 in Polen und Schweden. Bester deutscher Torschütze vor 5.121 Zuschauern in Kiel war unter anderem Kai Häfner von der MT Melsungen. Die endgültige Entscheidung über die WM-Teilnahme fällt beim Rückspiel am Samstag (20 Uhr) in Torshavn.