In 100 Tagen starten die Olympischen Spiele in Tokio. Doch das große Sportereignis wird in Corona-Zeiten anders sein als gewohnt – keine internationalen Besucher, nahezu leere Stadien. Wie blicken die hessischen Olympioniken dem Sportfest entgegen?