Der SV Darmstadt 98 und der 1. FC Magdeburg lieferten sich am Sonntagabend einen packenden Fight in der ersten DFB-Pokal-Runde. Die Lilien konnten sich nach Verlängerung mit 3:2 (0:2/2:2) durchsetzen. Dabei sorgten Tobias Müller (14. Minute) und Christian Beck (26.) im ersten Durchgang für die 2:0-Führung der Gastgeber, doch Darmstadt drehte die Partie nach Toren von Marvin Mehlem (53.), Tobias Kempe (66.) und Mathias Honsak (100.).