In Zakopane sprang Stephan Leyhe am Sonntagnachmittag auf den vierten Platz. Im ersten Durchgang hatte der Willinger noch den zweiten Rang belegt.