SVWW-Trainer Rüdiger Rehm nach dem Spiel gegen Osnabrück.