Eintracht-Profi Sebastian Rode über die Stimmung im Mailänder Stadion.