SVWW-Trainer Rüdiger Rehm freut sich, dass die Winterpause zu Ende geht und erwartet mit Aue einen schweren Gegner. Um das Saisonziel Klassenerhalt zu verwirklichen muss das ganze Team jedoch weiter an die Leistungsgrenze gehen.