Auch im zweiten Spiel des neuen Jahres hat es für Eintracht Frankfurt nicht zum Sieg gereicht. Gegen den FC Augsburg kam Eintracht Frankfurt nicht über ein 1:1 hinaus. Der erneut starke Jesper Lindström zeigte einmal mehr, wo er das größte Steigerungspotenzial hat: im Torabschluss. Eintracht Frankfurts größtes Problem an diesem Spieltag war allerdings Corona. Während Trapp-Vertreter Diant Ramaj die Nummer eins recht ordentlich vertreten konnte, fiel der Corona bedingte Kostic-Ausfall für Eintracht Frankfurt zu schwer ins Gewicht. Corona beschäftigt sowohl Eintracht Frankfurt als auch die komplette Liga. Wir wagen den Schritt und schauen, wie es in anderen Ligen und Sportarten aussieht.