In Krisenzeiten muss man kreativ sein. Auch beim Handball-Derby Hanau gegen Gelnhausen in der 3.Liga. Klar spielen kann man derzeit nicht, aber Eintrittskarten wurden dennoch verkauft. Der Erlös kommt den Hinterbliebenen des Anschlags vom 19. Februar zu Gute. Und dazu konnten die Handball-Fans Artikel schreiben über eine Partie, die sich nur in ihren Köpfen abspielte.