Daichi Kamada von Eintracht Frankfurt im Spiel in Piräus

Eintracht Frankfurt hat sich vorzeitig das Weiterkommen in der Europa League gesichert: Die Hessen gewannen am Donnerstagabend mit 2:1 (1:1) in Piräus. Für die Griechen traf Youssef El-Arabi (12. Minute), Daichi Kamada konnte für die Frankfurter ausgleichen (17.). In der ersten Minute der Nachspielzeit erzielte Jens Petter Hauge den umjubelten Siegtreffer.