Die zweimalige Hindernis-Europameisterin Gesa Felicitas Krause hat am Sonntag beim Hallen-Leichtathletikmeeting in Dortmund ihr erste Rennen im Olympia-Jahr bestritten.

Über 3000 Meter lief die Frankfurterin 9:05,12 Minuten und wurde damit beim Sieg der Britin Melissa Courtney-Bryant (8:49,78) Vierte. Deutsche Siege feierten vor rund 3000 Zuschauern in der renovierten Helmut Körnig-Halle Cindy Roleder in 8,05 Sekunden über 60 Meter Hürden und Christina Hering über 800 Meter. Über 60 Meter wurde Weitsprung-Weltmeisterin Malaika Mihambo in 7,37 Sekunden Zweite.

Wegen des im Westen aufziehenden Orkans hatte der Veranstalter sein Programm vorverlegt, verkürzt und auf einige geplante Endläufe verzichtet, um den Zuschauern eine gefahrlose Abreise zu ermöglichen.