Andrea Petkovic
Bild © picture-alliance/dpa

Das Finale beim WTA-Turnier in Linz findet ohne Andrea Petkovic statt. Die Darmstädterin musste sich am Samstag im Halbfinale Jekaterina Alexandrowna in drei Sätzen geschlagen geben.

Tennisspielerin Andrea Petkovic muss weiter auf ihre erste Finalteilnahme bei einem WTA-Turnier seit Februar 2015 warten. Die 31 Jahre alte Darmstädterin verlor am Samstag in Linz 6:0, 4:6, 0:6 gegen die russische Qualifikantin Jekaterina Alexandrowna. Im Endspiel an diesem Sonntag trifft die Weltranglisten-119. Alexandrowna auf die Italienerin Camila Giorgi.

Die Weltranglisten-82. Petkovic verpasste dagegen ihr insgesamt zwölftes Endspiel auf der Damen-Tennis-Tour. 2015 holte sich die einstige Top-Ten-Spielerin in Antwerpen auch den letzten ihrer bislang sechs Turniersiege. Die Hallenveranstaltung in Linz ist mit 250.000 Dollar dotiert.

Halbfinale gegen Petko "ein Traum"

Die 9.274 Euro Preisgeld für das Erreichen des Halbfinales waren für Petkovic nicht wirklich ein Trost. "Im zweiten Satz hat sie alles riskiert, hat sehr unorthodox gespielt und ist dafür belohnt worden. Das ist jetzt meine dritte Halbfinalniederlage in diesem Jahr. Für meine Gegnerinnen ist es wohl ein Traum geworden, ein Halbfinale gegen Petko zu spielen", sagte die Hessin.

Sendung: hr3, 13.10.2018, 18.30 Uhr