Stephan Leyhe hat sich auf der zweiten Station der Raw-Air-Tour in Norwegen mit einem Platz jenseits der Top 20 begnügen müssen.

Der angeschlagene Willinger belegte am Dienstag in Lillehammer den 23. Rang. Leyhe hatte nach dem ersten Durchgang als bester Deutscher noch auf Platz 13 gelegen. Der 27-Jährige war am Wochenende beim Springen in Oslo schwer gestürzt.