Tennisspielerin Andrea Petkovic wartet weiter auf ihren ersten Sieg bei den Australian Open seit 2018. Die Darmstädterin unterlag deutlich gegen die French-Open-Gewinnerin Barbora Krejcikova.

Audiobeitrag

Audio

Australian Open: Andrea Petkovic raus

Die Australian Open sind für Andrea Petkovic beendet.
Ende des Audiobeitrags

Andrea Petkovic haderte mit ihrem Spiel, schimpfte immer wieder laut und schlug ihren Schläger wütend auf den blauen Hartplatz: Für die 34 Jahre alte Darmstädterin sind die Australian Open schon nach dem ersten Match beendet.

Chancenlos gegen Krejcikova

Die einstige Viertelfinalistin von Melbourne war beim 2:6, 0:6 chancenlos gegen die höchst solide Barbora Krejcikova aus Tschechien.

"Einfach ein schrecklicher Tag für mich heute", sagte Petkovic. "Es war wirklich überraschend, weil ich die letzten Tage sehr stabil gespielt habe. Es war heute der erste Tag in zwei Monaten, der so lief. Aber das zeigt nur, dass die Tennis-Götter einen immer wieder überraschen."

Petkovic macht ihrem Frust Luft

Als sie nach dem verlorenen ersten Satz gleich wieder ihr Aufschlagspiel verlor, hatte die Weltranglisten-73. ihrem Frust Luft gemacht und ihren Schläger nicht nur einmal auf den Boden gehauen. Sondern gleich noch ein zweites und drittes Mal.

Petkovic hatte großen Respekt vor der Herausforderung Krejcikova geäußert, aber ihrer 46. Grand-Slam-Teilnahme nach einer "perfekten Vorbereitung" mit Optimismus entgegengeblickt.

Zu einfache Fehler von Petkovic

In der Kia Arena des Melbourne Parks lief dann aber wenig bei der früheren Weltranglistenneunten zusammen. Ihr erster Aufschlag kam zu selten, dazu machte Petkovic viele einfache Fehler und verkrampfte mehr und mehr. 

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen