Johannes Thingnes Bø

Norwegens Biathlon-Brüder Johannes Thingnes Bø und Tarjei Bø führen das hochkarätige Männer-Starterfeld beim City Biathlon am 15. August in Wiesbaden an.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Bø-Brüder beim Sommer-Biathlon in Wiesbaden am Start

Johannes Thingnes Bø
Ende des Audiobeitrags

Das norwegische Duo kommt mit der Empfehlung von insgesamt 23 WM-Titeln zur vierten Auflage des Sommer-Wettbewerbes in die hessische Landeshauptstadt. Mit dabei sind auch die deutschen Asse Erik Lesser aus Oberhof und Roman Rees (SV Schauinsland).

Nach einer starken Weltcup-Saison mit Rang acht im Endklassement kommt der Südtiroler Lukas Hofer nach Wiesbaden, der im vergangenen Jahr aufgrund von Reisebeschränkungen seines Verbandes kurzfristig absagen musste. Für Österreich startet der mehrfache Junioren-Weltmeister Felix Leitner, Slowenien schickt den mittlerweile 33 Jahre alten Routinier und früheren Weltmeister Jakov Fak an die Startlinie.

Endlich wieder vor Zuschauern

Aus Russland kommt der Bronze-Medaillen-Gewinner der WM in Pokljuka, Karim Khalili nach Wiesbaden. Der letzte freie Startplatz ist für einen Athleten der Biathlon-Nation Frankreich reserviert. Die Starterinnen des Frauen-Feldes sowie des internationalen Junioren-Rennens werden in der nächsten Woche bekannt gegeben.

Die im vergangenen Jahr wegen der Corona-Pandemie abgesagte Veranstaltung kann dieses Mal wieder mit Zuschauern stattfinden. Dafür wird es drei Zuschauerzonen geben.

Interessierte müssen sich beim Ticket-Kauf auf www.city-biathlon.com registrieren und beim Betreten der Zuschauerbereiche einen Nachweis über Impfung, Genesung bzw. einen negativen Corona-Schnelltest vorzeigen. Die genaue Anzahl an Zuschauern richtet sich nach der aktuellen Corona-Verordnung, teilten die Organisatoren am Donnerstag mit.