In der Rollstuhl-Basketball-Bundesliga soll es schon bald einheitliche Corona- Tests für alle Teams geben.

Das bestätigte Andreas Joneck, Geschäftsführer des RSV Lahn-Dill, am Donnerstag dem hr-sport. Bereits in der kommenden Woche soll festgelegt werden, wie diese aussehen sollen. "Die Vereine haben ihre Hausaufgaben gemacht", so Joneck. Für Clubs wie den RSV seien diese Tests auch eine Kostenfrage: "Das ist nicht so einfach für uns." Dennoch überwiege die Freude, dass überhaupt gespielt werden könne. "Und wir hoffen einfach, dass es irgendwann wieder anders aussieht", so Joneck.