Björn Steinmetz ist nicht mehr Geschäftsführer der Ironman Germany GmbH, die auch für den jährlichen Ironman in Frankfurt verantwortlich ist. Das berichtet die Frankfurter Rundschau.

Demnach ist der 45-Jährige bereits seit zwei Monaten von seinen Aufgaben entbunden. Er begründet die Trennung in der Rundschau mit "einem unguten Gefühl in der Magengrube" bei der Ausrichtung, bei der Qualität, aber auch bei ethischen Vorstellungen. Als Athlet will er dem Triathlon jedoch erhalten bleiben.

Den Posten von Steinmetz soll Oliver Schiek übernehmen, der unter anderem Organisationschef des Radrennens Hamburg Cyclassics ist.