Timo Boll ist in der neuen Weltrangliste durch seine Spielpause auf den dritten Platz abgerutscht.

Der 37-Jährige aus dem Odenwald fiel noch hinter Doppelweltmeister Xu Xin zurück, der nun gemeinsam mit dem führenden WM-Zweiten Fan Zhendong ein chinesisches Führungsduo bildet. Der Bensheimer Patrick Franziska rückte auf Rang 17 und damit erstmals in die Top 20 vor.