Brustschwimmer Marco Koch hat am Donnerstag bei der Schwimm-WM im südkoreanischen Gwangju das Finale über 200 Meter erreicht.

Der Frankfurter zog als Achter gerade so in den Endlauf ein, der am Freitag stattfinden wird.