Ein Spieler des deutschen Meisters 1888 Frankfurt hat sich mit dem Coronavirus infiziert.

Eine entsprechende Meldung von totalrguby.de bestätigten die Hessen inzwischen. Der Spieler zeigt typische Symptome, der Verlauf der Krankheit soll insgesamt aber mild sein. Die Mannschaft hat sich in einwöchige Quarantäne begeben. Spieler, die bis Ende der Woche zwei negative Corona-Tests vorweisen können, dürfen dann wieder trainieren. Bisher sind alle weiteren Tests bei 1880 negativ gewesen. Allerdings hat sich ein Unparteiischer wohl bei dem Spieler angesteckt.