Eduard Lewandowski (Nr. 22) unterlag mit den Löwen in einem spektakulären Duell.

Die Löwen Frankfurt haben am Freitag ein spektakuläres Spiel in Bayreuth verloren. Auch der EC Bad Nauheim konnte keine Punkte holen - anders die Kassel Huskies gegen Ravensburg.

Die Kassel Huskies haben sich am Freitagabend vor 2.854 Zuschauern gegen die Ravensburg Towerstars mit 3:1 durchgesetzt. Die Nordhessen drehten dabei einen Rückstand und sorgten erst im letzten Drittel für die Entscheidung. Es reichte somit für die Schlittenhunde, die mit 49 Punkten die Tabelle der DEL 2 weiter anführen.

Eine Niederlage kassierte der EC Bad Nauheim. Mit 3:5 verloren die Roten Teufel gegen Kassel-Verfolger Heilbronn und verpassten damit den Sprung in die Top drei. Eine irre Partie mit 17 Toren erlebten die Löwen Frankfurt in Bayreuth einen wilden Ritt. Nach zwischenzeitlicher 6:5-Führung unterlagen die Frankfurter am Ende noch mit 7:10 bei den Tigers.