Die Kassel Huskies sind weiterhin nicht spielfähig.

Wie der Eishockey-Zweitligist am Freitag mitteilte, kann auch das am Abend geplante Spiel bei den Tölzer Löwen nicht stattfinden. Die Nordhessen leiden unter einem Corona-Ausbruch im Team und haben nach wie vor zu wenige Spieler im Kader. Es war bereits das vierte Spiel in Folge, das die Huskies absagen mussten. Dass die Schlittenhunde die reguläre Saison zu Ende spielen können, wird immer unwahrscheinlicher. Schon jetzt ist der Terminkalender in Nordhessen bis zum Ende der Saison Anfang März brechend voll.