Yannick Wenzel von den Löwen Frankfurt

In der DEL 2 haben die Löwen Frankfurt und die Kassel Huskies Heimsiege gefeiert. Einen späten Knockout kassierte der EC Bad Nauheim bei Crimmitschau.

Löwen drehen spät auf

Die Löwen Frankfurt haben ein torreiches Spiel gegen die Lausitzer Füchse am Sonntag gewonnen. Nachdem die ersten beiden Drittel je 1:1 ausgingen, lieferten sich beide Teams im Schlussdrittel ein Shootout. Am Ende setzten sich die Hessen mit 6:4 durch.

Huskies mit Pflichtsieg

Ebenfalls jubeln durften die Kassel Huskies. Die Schlittenhunde feierten gegen die Bayreuth Tigers einen 2:1-Heimsieg und bleiben auf einem Playoff-Platz.               

Bad Nauheim im Shootout geschlagen                              

Pech hatte hingegen der EC Bad Nauheim. Die roten Teufel mussten sich den Eispiraten Crimmitschau nach Penalty-Schießen mit 3:4 geschlagen geben. In der Tabelle bleibt Bad Nauheim Vierter.