Aufgrund eines positiven COVID19-Tests bei den Löwen Frankfurt müssen die beiden kommenden Partien gegen die Dresdner Eislöwen (Mo., 28.12.) und bei den Ravensburg Towerstars (Mi., 30.12.) gemäß DEL2-Richtlinien abgesagt und verlegt werden.

Bei dem positiv getesteten Teammitglied handelt es sich um Coach Marko Raita. Der 40-Jährige stand bereits beim Auswärtsspiel der Löwen in Heilbronn (26.12.) nicht an der Bande, nachdem er kurz vor der Abfahrt in Frankfurt über leichte Symptome klagte. Daraufhin wurde er umgehend getestet.

Obwohl der Test negativ war, wurde Raita vorsorglich nach Hause geschickt. Ein erneuter Test brachte nun einen positiven Befund. Neue Termine für die beiden Partien sind noch nicht bekannt.