Die Spieler des EC Bad Nauheim bejubeln das zwischenzeitliche 4:2 für ihr Team gegen Frankfurt.

Die Roten Teufel aus Bad Nauheim sind das Team der Stunde in der DEL2 und setzen den stolpernden Tabellenführer Kassel unter Druck. Die Löwen Frankfurt erwischen einen schwarzen Tag.

Der EC Bad Nauheim ist am Freitag auf den zweiten Platz der DEL2 gesprungen. Die Roten Teufel aus der Wetterau besiegten im heimischen Colonel-Knight-Stadion die Ravensburg Towerstars mit 5:1 und sind damit nur noch drei Punkte von Tabellenführer Kassel Huskies entfernt.

Die Nordhessen taten sich bei Schlusslicht Bayreuth erstaunlich schwer und setzten sich letztlich erst mit 4:3 nach Penaltyschießen durch. Einen schwarzen Tag erwischten hingegen die Löwen Frankfurt. Die Bornheimer Kufencracks unterlagen den Bietigheim Steelers mit 0:3 und sind nun Tabellen-Achter.

Sendung: hr-iNFO, 06.12.19, 23 Uhr