Jubel beim EC Bad Nauheim

Mit einem Heimspiel startet der EC Bad Nauheim in die Pre-Playoffs. Gegen die Dresdner Eislöwen wollen die Hessen die Weichen auf Playoff-Teilnahme stellen.

Nachdem der EC Bad Nauheim erst am vorletzten Spieltag der regulären Saison aus den Playoffplätzen rausgerutscht war, heißt es für die Kurstädter nun nachsitzen. Mit einem Sieg am Freitag (19:30 Uhr) vor heimischer Kulisse wollen die Hessen den ersten von zwei Schritten machen, den es für eine Playoffteilnahme benötigt.

Gegner dabei sind die Dresdner Eislöwen, die die reguläre Saison auf Platz zehn abschlossen. Einen echten Favoriten gibt es bei diesem Aufeinandertreffen indes nicht, die Bilanz beider Teams in der Liga ist ausgeglichen. Zweimal konnte der EC Bad Nauheim die Sachsen schlagen, zweimal hatten die Hessen das Nachsehen.

Vorsicht vor der Tormaschine

Mit 188 Toren kommt dabei eine echte Tormaschine nach Hessen, die Eislöwen haben über 40 Tore mehr geschossen als der EC Bad Nauheim, allerdings auch knapp 40 Tore mehr kassiert. Immerhin für neutrale Zuschauer eine gute Nachricht. Denn langweilig sollte das Spiel somit auf keinen Fall werden.

Spiel zwei der Pre-Playoffs findet am wird am Sonntag (17 Uhr) in Dresden statt. Ein mögliches drittes Spiel würde am kommenden Dienstag (19:30 Uhr) wieder in Bad Nauheim stattfinden.