Bick fängt einen Puck.

In der Deutschen Eishockey Liga 2 (DEL2) hat der EC Bad Nauheim den direkten Einzug in die Playoffs verpasst. Bei den Löwen Frankfurt gibt es derweil einen inoffiziellen Titel zu feiern – trotz einer Niederlage.

Der EC Bad Nauheim hat die direkte Qualifikation fürs Playoff-Viertelfinale verpasst und muss als Tabellensiebter der DEL2-Hauptrunde in die Pre-Playoffs. Grund ist eine 3:5-Heimniederlage der Wetterauer am Sonntag gegen Kaufbeuren. In den Pre-Playoffs trifft der ECN ab kommenden Freitag auf Dresden.

Trotz einer 6:7-Niederlage nach Penaltyschießen in Heilbronn geht der Titel des Hauptrundenmeisters an die Löwen Frankfurt. Zweiter sind nach einem 4:0-Heimsieg gegen Bietigheim die Kassel Huskies. Auf wen beide Teams im Viertelfinale treffen, entscheidet sich in den Pre-Playoffs.