Mit der Erfahrung aus zwei NHL-Spielen, 325 Spielen in der AHL sowie Meisterschaften in Norwegen und Finnland stößt Philippe Cornet zu Eishockey-Zweitligist Kassel Huskies.

In seinen 325 AHL-Spielen markierte der 1,83 Meter große und 89 Kilo schwere Linkshänder 160 Punkte (72 Tore und 88 Vorlagen). Die vergangenen fünf Jahre spielte er in Skandinavien, davon zwei Jahre im norwegischen Stavanger und drei Jahre in der ersten finnischen Liga bei HPK. Sowohl in Norwegen als auch in Finnland feierte Cornet eine Meisterschaft.

Cornet wird am Freitag in Kassel eintreffen. Für die Spiele am Wochenende und am Dienstag in Freiburg ist er durch eine vorgeschriebene Quarantäne aber noch kein Thema. Huskies-Geschäftsführer Joe Gibbs: "In jeder Liga, in der er gespielt hat, hat er seine Fähigkeiten gezeigt. Dazu hat Phil reichlich Erfahrung und er weiß, was es braucht, um eine Meisterschaft zu gewinnen. Seine Führungsqualität und seine offensiven Stärken werden uns sehr weiterhelfen."