Stephen Tramm von den Kassel Huskies

Zweimal Penalty-Schießen für die hessischen DEL2-Clubs: Während die Kassel Huskies in Dresden ihr Shootout gewinnen konnten, musste sich der EC Bad Nauheim geschlagen geben.

Die Kassel Huskies haben in der 2. Eishockey-Liga am Mittwochabend erst im Penalty-Shootout in Dresden gewonnen. Nach der regulären Spielzeit hatte es noch 3:3 gestanden, obwohl der Spitzenreiter aus Nordhessen beim Tabellenvorletzten angetreten war. Die Huskies bleiben dadurch zumindest an der Tabellenspitze.

Schlechter lief der Abend für den EC Bad Nauheim. Auch der EC musste beim Auswärtsspiel in Landshut nach einem 2:2 in der regulären Spielzeit in den Penalty-Shootout. Dort mussten sich die Roten Teufel am Ende aber geschlagen geben.