Ryon Moser von den Kassel Huskies

Die Kassel Huskies haben zum zweiten Mal innerhalb von rund 27 Stunden in Landshut gewonnen. Von der Tabellenspitze sind sie nun nicht mehr zu verdrängen.

Die Kassel Huskies haben sich am Montagabend die Hauptrunden-Meisterschaft in der DEL2 gesichert. Die Schlittenhunde gewannen ihr Spiel in Landshut mit 5:1. Bereits am Sonntag hatten sie in Landshut gewonnen, da allerdings erst in der Overtime.

20 Punkte vor Tölz

Dieses Mal legten die Nordhessen einen Blitzstart hin und gingen bereits nach knapp zwei Minuten durch Vincent Saponari in Führung. Ryon Moser im ersten und wiederum Saponari im zweiten Drittel stellten auf 3:0. Nach dem Ehrentreffer der Landshuter waren auf Kasseler Seite noch Troy Rutkowski und Lois Spitzner erfolgreich.

In der Tabelle liegen die Huskies nun 20 Punkte vor dem Zweitplatzierten Tölz und sind in der Hauptrunde damit nicht mehr einzuholen. Die ersten acht Teams der Tabelle erreichen die Playoffs, die ab dem 20. April gespielt werden.