Derek Dinger war mit den Kassel Huskies erfolgreich.

Gemischte Gefühl in der DEL2 bei den hessischen Vertretern: Während die Kassel Huskies nach Rückstand noch erfolgreich waren, unterlagen die Löwen Frankfurt und Bad Nauheim jeweils in der Overtime.

Die Kassel Huskies haben vor 3.152 Zuschauern am Sonntag einen wichtigen 5:3-Sieg gegen den EHC Freiburg einfahren können. Danach sah es lange Zeit aber nicht aus, die Nordhessen lagen nach zwei gespielten Dritteln noch 1:3 zurück, konnten die Begegnung im Endspurt aber komplett drehen.

Löwen und Bad Nauheim unterliegen in der Overtime

Die Löwen Frankfurt unterlagen hingegen in der Overtime bei den Dresdner Eislöwen vor 2.082 Zuschauern mit 4:5. Auch Bad Nauheim musste sich in der Overtime geschlagen geben und verlor vor 1.848 Zuschauern mit 2:3 bei den Tölzer Löwen.