Oliver Granz von den Kassel Huskies.

Die Kassel Huskies und die Löwen Frankfurt haben in der DEL2 am Sonntag Siege eingefahren. Einen gebrauchten Tag erwischte der EC Bad Nauheim.

Die Kassel Huskies haben gegen die Selber Wölfe mit 4:1 (0:1, 2:0, 2:0) gewonnen. Nach Rückstand im ersten Drittel trafen Mitch Wahl, Lois Spitzner im zweiten und dann Joel Keussen sowie Oliver Granz im dritten Drittel zum Sieg. Kassel wahrt damit die Chancen auf das Viertelfinale in der Finalrunde.

Die Löwen Frankfurt haben ebenfalls gewonnen und bleiben in der Spitzengruppe. Sie siegten beim ESV Kaufbeuren 4:3 (1:2, 3:1, 0:0). Rylan Schwartz traf drei Mal, Carson McMillan besorgte den Endstand. Der EC Bad Nauheim hingegen musste bei den Lausitzer Füchsen eine deutliche Niederlage mit 0:3 (0:1, 0:1, 0:1) hinnehmen. Das Team belegt damit Rang vier.