Löwen Frankfurt beim Spiel in Bayreuth

Die Löwen Frankfurt haben erst in der Overtime beim Tabellenvorletzten aus Bayreuth gewonnen. Die Kassel Huskies und der EC Bad Nauheim fuhren zudem deutliche Siege ein.

Die Löwen Frankfurt haben am Sonntag in der DEL2 einen wahren Overtime-Krimi gewonnen. Die Hessen siegten auswärts beim Tabellenvorletzten aus Bayreuth mit 3:2. Nach der normalen Spielzeit hatte es 2:2 gestanden, in der Overtime machte dann Maximilian Eisenmenger für die favorisierten Frankfurter alles klar.

Für die Kassel Huskies sowie den EC Bad Nauheim lief der Spieltag deutlich einfacher. Sowohl die Huskies, die Ravensburg empfingen, als auch die Roten Teufel, die in Heilbronn antraten, gewannen am Sonntagabend deutlich mit 4:1.