Jubel bei den Löwen Frankfurt

In der zweiten Eishockey-Liga bringen sich die Löwen Frankfurt durch einen Sieg bei den Tölzer Löwen in Lauerstellung für die besten Play-off-Plätze. Auch beim EC Bad Nauheim gibt es endlich wieder Anlass zum Jubeln.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Hessische Siege in der DEL2

Löwen Frankfurt gegen EC Bad Nauheim
Ende des Audiobeitrags

Im Kampf um die besten Play-off-Plätze der Deutschen Eishockey Liga 2 (DEL2) haben die Löwen Frankfurt einen absoluten Big Point einfahren können. Der ESC gewann am Ostermontag beim Tabellenzweiten Bad Tölz mit 4:0. Alexej Dmitriev, Martin Buchwieser, Kyle Wood und Marius Erk erzielten die Tore. Die Löwen wahren mit dem Sieg ihre Chance aufs Viertelfinal-Heimrecht.

Der EC Bad Nauheim beendete derweil eine fünf Spiele andauernde Niederlagenserie. Die Wetterauer gewannen überraschend mit 5:4 gegen das Top-Team aus Freiburg. Sechs Sekunden vor der Schlusssirene erzielte Kelsey Tessier in Überzahl den entscheidenden Treffer.

Sendung: hr-iNFO, Nachrichten, 06.04.21, 6 Uhr