Löwen Frankfurt EC Bad Nauheim

Die Löwen Frankfurt haben das Hessenderby gegen den EC Bad Nauheim gewonnen und sind zurück an der Tabellenspitze. Die Kassel Huskies feierten unterdessen einen Kantersieg.

Audiobeitrag

Audio

Audioseite Löwen gewinnen Hessenderby

Löwen Frankfurt
Ende des Audiobeitrags

Es war das Spitzenspiel um die Tabellenführung in der DEL2, mit dem besseren Ende für die Löwen Frankfurt. Mit einem 3:1-Sieg konnten die Löwen am Freitagabend das Hessenderby gegen den EC Bad Nauheim für sich entscheiden und den Roten Teufeln die Tabellenführung wieder entreißen.

In einer intensiven Partie erspielten sich beide Teams ihre Chancen, geizten zunächst aber mit Toren. Erst im dritten Drittel brach Frankfurts Dylan Wruck in Überzahl den Bann, Manuel Strodel legte kurz darauf nach. Die Bad Nauheimer kamen durch Kevin Schmidt zum Anschluss, Ryan Schwartz stellte den Zwei-Tore-Abstand aber postwendend wieder her.

Huskies drehen das Spiel

Grund zum Jubeln hatten auch die Kassel Huskies. Die Nordhessen schlugen den ESV Kaufbeuren mit 7:3 und das, obwohl die Huskies zu Beginn des zweiten Drittels sogar noch 1:3 zurückgelegen hatten. Die Huskies liegen nun auf dem sechsten Tabellenplatz.