Die Löwen Frankfurt marschieren unaufhaltsam weiter durch die DEL2, auch die Dresdner Eislöwen waren chancenlos. Auch der EC Bad Nauheim feierte einen deutlichen Sieg. Die Kassel Huskies hingegen enttäuschten.

Audiobeitrag

Audio

Audioseite So haben sich die Hessen-Clubs in der DEL2 geschlagen

Jubel bei den Löwen Frankfurt
Ende des Audiobeitrags

Die Löwen Frankfurt haben auch am Freitag ihre beeindruckende Form bestätigt und den Spitzenplatz in der DEL 2 eindrucksvoll untermauert. Die Hessen setzten sich deutlich mit 5:1 gegen die Dresdner Eislöwen durch, bereits nach zwei Dritteln war die Partie entschieden. Fünf Spiele, fünf Siege, 24:5 Tore - es läuft rund bei den Frankfurtern.

Überraschend deutlich konnte der EC Bad Nauheim bei den Tölzer Löwen gewinnen. Trotz zweimaligen Rückstands drehten die Roten Teufel auf und siegten am Ende herausragend mit 7:3. Keine Punkte gab es hingegen für die Kassel Huskies. Die Schlittenhunde unterlagen Ravensburg mit 2:4.